Montag, 29. Januar 2018

Wenn man beim Spielen mit Infusions...

...seine Unterlage mit Aquarellpapier "putzt" kann dabei ein brauchbarer Hintergrund herausspringen. Dazu noch die Überreste der vorigen Karte und "etwas" Stickles - schon ist eine weitere Karte fertig. 












Sonntag, 28. Januar 2018

Spielen mit Infusions...

...war auf dem letzten von mir besuchten Crop angesagt. Eigentlich waren Brushos angesagt aber ich bin mal wieder aus der Reihe getanzt ;-)
Ursprünglich habe ich mir einige Farben der Infusions bei einer Bestellung dazugekauft, weil die Fläschchen so hübsch aussahen und ich neugierig war auf das Produkt. Inzwischen bin ich hin und weg davon und habe mir die restlichen Farben nun auch bestellt.
Während wir so vor uns hin streuten und spritzten, kam mir der Gedanke es auch einmal durch meine Stencils zu versuchen.


Das Schwerste ist wohl, sich auf einige Farben zu beschränken. Es ergeben sich tolle Farbexplosionen und die zugemischten Walnut-Stain-Pigmente erhöhen den Braunanteil, je mehr Wasser hinzugefügt wird.
Sehr viel mehr kann die Karte dann auch nicht mehr vertragen, weshalb der Text ganz schlicht in weiß gehalten ist. Einzig die Spielerei von negativ und positiv habe ich mir noch erlaubt.









Mittwoch, 17. Januar 2018

Faux Bokeh...

...oder eben Wassertropfen auf Distress Oxide Ink. Bei Pinterest bin ich auf diese Inspiration gestoßen und wollte das direkt mal ausprobieren. Der Unterschied zu sonstigen Wasser auf Distress Projekten beschränkt sich auf die Tropfengröße ;-)

Das nächste mal sollte ich lieber Aquarellpapier benutzen und die Bokeh-Technik mit der weißen Stempelfarbe sagt mir eigentlich von Endresultat mehr zu. 













Donnerstag, 28. Dezember 2017

Schnelle Geschenkanhänger...

...mit Washitape. Durch die Benutzung eines Stempelsets mit passender Handstanze ging alles (für meine Verhältnisse) ganz schnell. Weihnachten kommt ja immer so überraschend ;-)










Mittwoch, 27. Dezember 2017

Eine hab ich noch...

...dann ist für dieses Jahr aber Schluss.

Auch hier wurde der Hintergrund mit DistressInks gewischt. Die Bäume und der Stern wurden gestempelt. Ansonsten das gleiche Verfahren wie bei der Karte davor.











Dienstag, 26. Dezember 2017

Und schon ist die Weihnachtskartensaison wieder vorbei...

...aber schließlich ist nach Weihnachten ja auch vor Weihnachten ;-)

Der blaue Hintergrund wurde mit verschiedenen DistressInks gewischt, der weiße wurde gestanzt und mit einem Embossingfolder geprägt. Über die erhabenen Flächen ein wenig Inkagold in silber hier und da mit dem Finger aufgebracht. 














Sonntag, 10. Dezember 2017

Noch 14 Tage bis Weihnachten...

...und ich trödle weiter so vor mich hin ;-)

Dieses Mal wollte ich mal wieder so richtig schön in meinen blauen DistressInks schwelgen. Wie schon mehrfach gezeigt habe ich hierzu 4 verschiedene Blautöne mit dem Blendingtool aufgebracht nachdem ich Stern und Schriftzug embossed habe. 











Freitag, 8. Dezember 2017

Noch 16 Tage bis Weihnachten...

...wie konnte das denn passieren? Die Zeit vergeht rasend schnell, wenn man sich den halben November mit der Erkundung Europas beschäftigt ;-)
Also wird es Zeit so langsam in die Pötte zu kommen...naja, wir werden sehen.

Ein wenig Aquarell kann ja nie schaden und "zufällig" hatte ich meinen kürzlich erstandenen Penny Black Stempel auch noch nicht ausprobiert. Wir müssen noch ein wenig üben, der Stempel und ich, aber fürs Erste bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis.











Samstag, 4. November 2017

Noch 50 Tage bis Weihnachten...

... und noch kein Weihnachtskartenproduktionsschub in Aussicht. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, und so weiter...
Und dann verzettele ich mich noch mit solchen Stanzen für Menschen, die im Januar mit den Weihnachtskarten anfangen. Aber Snowglobe #2 ist doch einfach so hübsch. Oder?
Bei diesem Erstversuch habe ich mich ziemlich nah am Beispiel auf der Verpackung gehalten aber mit ein wenig mehr Zeit hätte ich da noch so die eine oder andere Idee...



Vor lauter Anstrengung habe ich wohl schon Haare lassen müssen...

Das Beiwerk, wie der Hintergrund, kann bei einem solchen Hauptdarsteller natürlich etwas schlichter ausfallen.








Donnerstag, 2. November 2017

Noch 52 Tage bis Weihnachten...

...und noch kaum Karten fertig. Das wird wieder mal eine recht spontane Sache wie es aussieht ;-)

Vielleicht sollte ich noch mehr von diesen CAS-Designs in mein Repertoire aufnehmen?
Ganz toll hat bei meinem persönlichen Test die Sternenkranz-Schablone von Creative-Depot abgeschnitten. Zum Schablonieren habe ich mutig zu Inka Gold gegriffen und es hat ganz wunderbar funktioniert. Ein toller Schimmer und die Farbe bleibt sehr schön "stehen".


Auch bei diesem für meine Verhältnisse ungewohnt hellen Exemplar darf ein wenig Tim Holtz in Form des Schriftzuges natürlich nicht fehlen.In "Echt" sieht man das "Christmas" besser, der ganze Schimmer hat meine Kamera ein wenig verwirrt ;-)